Hyrule Warriors Definitive Edition - Kaufen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Spiele - Allgemein" wurde erstellt von CookieKeks, 22. Mai 2018.

  1. CookieKeks

    CookieKeks New Member

    Hallo liebe Community,

    mich beschäftigt seit kurzem ein Spiel, dass zuletzt herausgekommen ist: Hyrule Warriors Definitve Edition.
    Ich bin eigenlich kein allzu extremer Zelda-Fan, dennoch hat mich das Spiel angesprochen. 60€ hin oder her, ist eben eine Definive Edition und der Inhalt soll ausreichend sein. Um mich bezüglich der Kaufentscheidung weiter zu Informieren, habe ich mir Gameplayvideos und Reviews via YouTube angesehen.
    Nun stehe ich jedoch zwiegespalten da: Es sah zum einen unübersichtlich und einfach nur Buttonmashinghaft aus, dennoch könnte so ein Spiel mir Spaß bescheren und es sieht grafisch sehr nett aus...
    Ich kann mich jetzt aber nicht entscheiden, ob ich das Spiel holen soll oder nicht.

    Was meint der ein oder andere von euch? Ist das Spiel sein Geld wert, wenn man berücksichtigt, keine der beiden Editionen vorher gespielt zu haben?

    Helft mir bitte bezogen zur Kaufentscheidung ;)
     
  2. Orochi-Zero

    Orochi-Zero New Member

    Guten Morgen,
    ich kann dich beruhigen. Ich habe weder die Wii U noch den Nintendo 3DS und so konnte ich die beiden vorherigen Ableger gar nicht spielen. Lediglich bei einem Freund habe ich es mal getestet (Wii U) und war da schon begeistert.

    Vom Gameplay her ist es wie ein typisches Warriors Spiel (Dynasty Warriors, Samurai Warriors oder Pirate Warriors). Es gibt über 30 Story-Level, in denen der spielbare Charakter beim ersten Mal vorgegeben ist. So kämpft man sich abwechselnd mit Link, Zelda, Impa, Darunia und Co. durch bekannte Zelda-Landschaften, bekommt Rubine, Waffen und Materialien (die beiden Letzteren durch Zufall) und sammelt Erfahrungspunkte, um regelmäßig den nächsten Level zu erreichen (maximal 255 pro Charakter).

    Neben dem Story-Modus mit den vier Schwierigkeitsgraden (Leicht, Normal und Schwer sind von Anfang an auswählbar, Sehr Schwer wird nach dem Abschluss aller Story-Level freigeschaltet) gibt es noch den Freien Modus (wo die Story-Level mit jedem Charakter gespielt werden können) noch den Abenteuer-Modus mit 9 Karten. Dort werden die DLC-Charaktere wie Tingle, Horror Kid, Toon Link oder Midna frei geschaltet und es gibt zahlreiche Objekte wie Waffen, Feengefährten oder Kostüme freizuschalten.

    Wichtig ist, dass manche Objekte mit einem Fragezeichen versehen sind und erst erscheinen, wenn man Objekte einsetzt, die nach Abschluss von Leveln automatisch ins Inventar wandern. So muss man zum Beispiel mit Bomben Felsen sprengen, mit dem Kraftarmband Statuen / Figuren bewegen oder mit dem Eispfeil Feuer löschen.

    In jedem Story-Level und auf einigen Karten im Abenteuer-Modus gibt es Skultulas zum einsammeln, wodurch Grafiken vervollständigt werden und im Abenteuer-Modus eine weitere Karte mit Begegnungen freigeschaltet wird. Dabei kann man gegen die einzelnen Bossgegner antreten, was das Sammeln von Materialien von Bossgegnern vereinfacht.

    Die Figuren lassen sich beim Händler mit Verbesserungen aufwerten, wodurch zum Beispiel die Widerstandskraft gegenüber Angriffen verstärkgt wird oder man stärkere / längere Kombos erhält. Dafür gibt man dann die gesammelten Materialien bei Gegnern aus sowie Rubine.

    Hyrule Warriors ist auf jeden Fall ein Spiel, das einen sehr lange beschäftigen wird, wenn man wirklich alle Abschnitte erledigen will.
     
    Janexh gefällt das.
Die Seite wird geladen...