Touch Funktion im Nintendo Switch Controller

Dieses Thema im Forum "Nintendo Switch Allgemein" wurde erstellt von Kerry, 23. Oktober 2016.

  1. Kerry

    Kerry Member

    Hey. Über eine Touch Funktion wurde sich noch nicht geäußert, oder habe ich das übersehen? Was meint ihr, ob Nintendo wieder auf Touch setzen wird? Mit der Wii U hat das nicht so gut geklappt, aber völlig streichen halte ich für nicht sinnvoll. Erst recht bei der Texteingabe ist es sinnvoll.
     
  2. Lex

    Lex Member

    Ja Nintendo hat sich bezüglich Touch Funktion noch nicht geäußert.
    Aber ich vermute schon sehr stark das die Switch Touch Funktion unterstützt.

    Erstmal würden viele Spiele nicht mehr gehen, wenn es es keine Touch Funktion geben würde, also virtuel console Games.
    Auch haben schon mehrere Gerüchte bestätigt das es wieder Ein display mit Touch Funktion geben wird.

    Lange müssen wir nicht warten, am 13 Januar wissen wir vermutlich alles.
     
  3. Razzor90

    Razzor90 Member

    Ach erst im Januar will Nintendo mehr sagen? Soo spät? Nagut :) Ich glaube inzwischen auch daran das es ein Touch geben wird.
     
  4. Inuza

    Inuza New Member

    Also meine Meinung dazu (weil Fakten gibt es ja leider noch keine):

    Ich finde die Idee mit einem Touchscreen super. Bei der Wii U wurde es m. E. n. einfach nur sehr unsauber gelöst. Da hat Nintendo wohl versucht, einen DS als Heimkonsole zu konstruieren, was an sich recht innovativ ist, jedoch ... wie gesagt. Mein GamePad hat z. B. mittlerweile einige tote Pixel, was zwar an sich das Bild nicht wirklich verfremdet, aber man sieht es. Und der drucksensitive Touchscreen ist teilweise generell schwer zu bedienen, wie ich finde.

    Was ich mir jedoch für die Switch vorstellen könnte und begrüßen würde:
    Einen Touchscreen wie sie in Smartphones oder Tablets z. B. verbaut werden. Und die Möglichkeit, im Falle eines Falles den abdockbaren Screen optional und separat käuflich ersetzen zu können. Denn was mich an der Wii U richtig stört, ist die Tatsache, dass die Konsole derart von dem GamePad abhängig ist, man aber nur die Möglichkeit hat, separate GamePads von Privatpersonen für sehr teures Geld zu erstehen (um die 170 EUR (!)).

    Das hätte Nintendo einfach besser lösen müssen, finde ich.

    Davon unabhängig würde ich mir für die Switch auch einen entsprechenden Akku wünschen, da die Konsole ja auch in ein mobiles Gerät umwandelbar sein soll. Dann sollte der Akku (welcher von Haus aus installiert ist) schon länger als 4-5 Stunden leben.
     
Die Seite wird geladen...