Preise der Spiele

Dieses Thema im Forum "Nintendo Switch Allgemein" wurde erstellt von Kerry, 23. Januar 2017.

  1. Kerry

    Kerry Member

    Wie findet ihr die Preise der Spiele? 70 Für Zelda finde ich voll okay! Die angepassten Wii U Titel für so viel Geld zu verkaufen, hätten etwas günstiger sein können. Aber 60 Euro für Mario Kart geht doch auch noch. Die Games machen auch Spaß und sind noch nicht veraltet.

    Warum aber Bomberman R 50Euro kostet ist mir ein Rätsel. :) 70 Euro für ARMS ist auch happig oder? Preislich mit Zelda auf gleicher Höhe.
     
  2. Midna

    Midna New Member

    350 € für die Switch und dann noch 70 € um Zelda spielen zu können? Viel Glück, Nintendo. ;)
     
  3. Evoy

    Evoy Member

    Naja kaufen tu ich es für die Preise :) Ich will die Konsole auch haben. Tja aber wenn Nintendo mir jetzt noch 50 schenken würde hätte ich auch nichts dagegen :D 400 Euro muss ich jetzt zahlen und so wie ich mich kenne, kaufe ich in den nächsten Monaten noch mehr.
     
  4. udo1000

    udo1000 New Member

    Ich auch. Finde es zwar auch schon etwas teuer - aber ich muss mir ja nicht jedes Spiel sofort kaufen. Spätestens nach 3 Monaten werd ich eher über Gamestop gebrauchte Spiele kaufen. :)
     
  5. ynoth

    ynoth Member

    Ich bin mal gespannt ob die Preise der Switch Spiele genau so Inflationär sein werden wie es die Spiele der PS4 sind.
     
  6. MarioAlex

    MarioAlex New Member

    Ich sehe in den Modulen einen Vorteil.
    Bei Gamestop bekommt man für 3 DS und DS Module immer noch gutes Geld.
    Gerüchten zufolge sollen die Spielmodule sogar einen Waschmaschinengang überstehen (in der Hemdtasche vergessen).
     
  7. Stoke

    Stoke New Member

    Hallo all

    Teuer ohne ende nicht nur die Games das ganze Zubehör etc... Bei dem Preis der switch hätte man zumindest einen pro Controller dazu geben können oder zumindest ein Spiel !

    Mfg
     
  8. ben

    ben Guest

    Ich denk auch nicht das sich die Preise halten werden, da bereits jetzt zusehen ist das der Preis fällt. Zelda kostete zum Verkaufsstart 70€, bekommt man es mittlerweile für 60€...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. März 2017
  9. Lizco

    Lizco Administrator Mitarbeiter

    Über die Preise beschweren sich viele.
    Beispiel am Titel "Rime", der Ende Mai erscheint. PS4, PC oder Xbox One Besitzer können sich den Titel für ungefähr 35 Euro holen. Für die Switch soll er scheinbar 40 kosten.

    Der Hauptgrund soll bei den Speichermodulen liegen. Statt einer "CD" gibt es eben eine Speicherkarte und die ist in der Herstellung teurer als Blu-rays & Co.

    Weil Nintendo einheitliche Preise will, sind die Preise im Online-Shop (eShop) leider keineswegs günstiger. Ich für meinen Teil bin bereit 5 Euro mehr zu zahlen. Aber ja, es geht leider zu den Nachteilen eines Switch-Besitzers... erhöhte Preise. Für Zelda habe ich den Preis aber sehr gerne bezahlt und bin mega zufrieden.

    Hoffentlich kommen baldigst würdige Spieletitel heraus, bei denen ich erneut ohne Bedenken zugreifen kann. Auch wenn der Preis ein paar Euro höher liegt.
     
Die Seite wird geladen...